top of page

Better ready than just aware

Aktualisiert: 5. Okt. 2023

Data and AI Literacy as an enabler for informed decision making in the data age


Data & AI Literacy: Awareness-Readiness-Model. Quelle: Schueller et al., 2023


Unser Short Paper zu Data & AI Literacy Roles and Competence Levels ist eine gemeinsame Veröffentlichung von Katharina Schueller, Florian Rampelt (Stifterverband/AI Campus), Henning Koch (AI Campus) und Johannes Schleiss (Otto-von-Guericke-Universität Magedeburg). Der Beitrag wurde beim GI Informatik Festival 2023, Berlin, für den Workshop zur KI-Bildung angenommen. Das Poster wurde auf dem IEEE CS Techforum 2023 in Washington, DC präsentiert.


Daten- und KI-Kompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für eine fundierte Entscheidungsfindung im Datenzeitalter. Um entsprechende Bildungsprogramme und Strategien zu entwerfen, ist es wichtig, ein gemeinsames Verständnis über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu schaffen. In diesem Beitrag schlagen wir eine neue Taxonomie für Daten- und KI-Kompetenz vor, die auf einer qualitativen Literaturanalyse und Diskussionen in Expertengruppen basiert. Wir stellen drei Schlüsselrollen im Zusammenhang mit Daten- und KI-Kompetenz vor: den informierten Prosumenten (Informed Prosumer), den qualifizierten Nutzer (Skilled User) und den fachkundigen Entwickler (Expert Creator). Darüber hinaus argumentieren wir, dass Daten- und KI-Bewusstsein (Awareness) als unterste Ebene des Verstehens und Erkennens eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für Daten- und KI-Kompetenz ist. Vielmehr setzen wir Data & AI Literacy mit Data & AI Readiness gleich. Weitere Arbeiten werden sich darauf konzentrieren, die zentralen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen der Taxonomie zu definieren.


Link zum Short Paper:

2023-08_28_Better_ready_than_Aware
.pdf
PDF herunterladen • 298KB

Link zum Poster:


2023-09-31_Poster_Techforum
.pdf
PDF herunterladen • 1.19MB


Komen


bottom of page